Werte Kundschaft,

 

im Januar ist die Buchhandlung von:

10:00 - 14:00 Uhr von Montag bis Samstag besetzt.

Außerhalb dieser Zeiten können Sie gerne ihre Bestellungen telefonisch aufgeben oder über

unseren Online-Shop : www.ulenspiegel.de bestellen.

Werte Kundschaft,

 

unsere Buchhandlung bleibt „Coronabedingt“

vom 28.12. -04.01.2021 geschlossen.

 

Emails werden jedoch beantwortet und Bestellungen bearbeitet.

 

Die Abholung ist ab dem 04.01.2021 nach telefonischer Rücksprache möglich.

 

Alternativ nutzen Sie unsere E-Commerce Bestellmöglichkeit unter: www.ulenspiegel.de

 

 

Wir wünschen Ihnen frohe Weihnachtstage und einen guten Rutsch bzw. guten Beschluss.

Trotz alledem !

Wir sind weiterhin bis zum 23.12. von 10.00 -18.30 Uhr für Sie erreichbar.

 

Gerne nehmen wir Ihre  Bestellungen telefonisch entgegen.

Auch am 24.12. haben Sie bis 13:00 Uhr  die Möglichkeit  ihre gewünschten Titel noch vor dem Ladenlokal abzuholen.

Sie können

 - Bücher bestellen

- Bücher abholen (kontaktlose Übergabe-an der Tür klopfen- über Bücherbox)

Im näheren Stadtgebiet liefern wir in dringenden Fällen per Bote aus.

 

Nutzen Sie unseren Onlineshop unter www.ulenspiegel.de.

Also kein Grund nach Amazonien auszuwandern!

Ab 4. Januar sind wir per Mail oder Tel. erreichbar.

 

Mit einer guten Flasche ist besser durchzuhalten.

 

 Frohe Weihnachten

 

Ulenspiegels Weihnachtstipps für 2020

 

 

1.Franz Erhart Walther

 

 

Außerhalb Fuldas schon viele Jahre anerkannt, hat nun auch seine Heimatstadt den zurückgekehrten Künstler wahrgenommen. So plant man ihm ein eigenes Museum einzurichten. Das  Münchner Haus der Kunst hat ihm dieses Jahr eine große Werkschau gewidmet. Weiterhin sind im Verlag Hatje-Cantz zwei weitere Publikationen erschienen.

 

Der Ausstellungskatalog und die beiden anderen Bücher hat uns Franz Erhart Walter handschriftlich signiert und sie gibt es im Ulenspiegel.

 

 

 

2.Forsyth, Mark:Der Homo alcoholicus von der Steinzeit bis heute.: Eine kurze Geschichte der Trunkenheit.

 

 

 

Wussten Sie, dass die alten Perser, wenn sie etwas beschließen mussten, sie das Problem zweimal diskutierten, einmal betrunken und einmal nüchtern? Wenn sie beide Male zum gleichen Ergebnis kamen, handelten sie dementsprechend. Nein, Forsyth hat kein trockenes Sachbuch geschrieben. Vieles darf man nicht allzu ernst nehmen, denn oft ist dem Autor die überbordende Phantasie durchgegangen. Das Buch ist ein Parforceritt durch die Kulturgeschichte des Betrunkenseins von der Evolution über Römer, Griechen bis zu den Wikingern. Trotz berauschender Witzigkeit ist  das Buch gleichzeitig höchst informativ.

 

 

 

3.Wulf, Andrea. „Die Abenteuer des Alexander von Humboldt“

 


Im Mittelpunkt steht die berühmte Südamerikaexpedition Humboldts, hier als opulent illustrierte Graphic Novel umgesetzt. Die expressiven Zeichnungen von Lillian Melcher fangen Szenen der Expedition ein und beschreiben sie anhand Humboldts eigenen Tagebuchaufzeichnungen. So ist das Buch eine Augenweide und begeistert Erwachsene wie Jugendliche gleichermaßen.

 


 

4.Rackete, Carola:

 

„Handeln statt hoffen. Aufruf an die letzte Generation.“

 

 

Sea Watch Kapitänin Carola Rackete wurde weltweit bekannt, nachdem Sie, trotz Verbot der italienischen Regierung, den Hafen von Lampedusa mit geretteten Flüchtlingen ansteuerte und anschließend verhaftet wurde. Das Buch ist ein mitreißender Aufruf zum Eintreten für Menschenrechte und zeigt den Zusammenhang r zwischen Flucht, Klimakrise und globaler Ungerechtigkeit auf.

 

 

 5.Wenzel, Olivia: 1000 Serpentinen Angst“

 

Der Debütroman der 35 jährigen Autorin, die  seit einigen Jahren mit Kindern und Jugendlichen  in Workshops arbeitet, in der freien Theaterszene aktiv ist und Musik macht.

 

Olivia Wenzel erzählt die Geschichte ihrer Familie, der angepassten Großmutter, der Mutter als unangepasste Punkerin insbesondere jedoch ihre Wahrnehmung der sich verändernden Gesellschaft.

 

Sie schreibt von ihrer Wut über Rassismus und Neonazis, Sie erzählt von ihrem Bruder, der mit siebzehn ums Leben kam und trotz aller Trauer und Einsamkeit, findet sich in diesem Buch viel Humor und Lebensfreude. Olivia Wenzel erhielt 2020 den Literaturpreis der Stadt Fulda.

 

Einladung  & Buchvorstellung

Bio auf dem Vormarsch!?

Bio-Lebensmittel sind heute in nahezu jedem Supermarkt zu finden. Der Weg dorthin war oft steinig und nur mit einer gehörigen Portion Idealismus zu beschreiten. 

Zu Buchvorstellung und Lesung laden wir Sie hiermit recht herzlich ein.

 

Sie kommen am 25.10.2020 um 11.00 Uhr zu einer aussergewöhnlichen Matinée ins Café (Löherstraße 26). 

 

Die Anmeldung im Ulenspiegel per Mail oder telefonisch (0661/21686) ist obligatorisch, da die Plätze beschränkt sind.

Der Eintritt ist frei, Ein Obulus im Hut ist willkommen. 

Mi

22

Apr

2020

Der Ulenspiegel ist wieder geöffnet

Werte Kundschaft, liebe Freunde des Ulenspiegels,

 

schneller als erwartet wurde uns die Öffnung der Buchhandlung wieder gestattet. Auch wenn die vergangenen Wochen und besonders die ausbleibenden Bestellungen der Institute ein empfindliches Loch in die Kasse gerissen haben, ist es einer treuen Kundschaft, sprich Ihnen, zu verdanken, dass wir mit Blessuren, doch einigermaßen heile die letzten Wochen überstanden haben. Ab Montag 10.00 Uhr ist die Buchhandlung wieder zu den normalen Geschäftszeiten geöffnet. Wir haben uns gerüstet, Schutzmaßnahmen ergriffen und insgesamt den Laden wieder kundenfreundlich gestaltet (Weinkisten in den Keller, leere Weinflaschen beseitigt, gesaugt und die Masken anprobiert...). Auch wenn die Begrüßung mit Abstand erfolgen muss, freuen wir uns sehr Sie zu sehen.

 

Kunden, deren Adressen uns unbekannt waren, haben wir in unseren Verteiler aufgenommen um Sie zukünftig über unsere Veranstaltungen zu informieren. Ansonsten bleibt ihre Mailadresse bei uns und dient nur ihrer Information. Sollten Sie dies nicht wollen, bitten wir um ihre kurze Mitteilung.

 

Mit freundlichen Grüßen,

 

Manfred Borg

Mo

16

Mär

2020

Werte Literaturfreundinnen und -freunde

„Liebe in den Zeiten der Cholera“- der Titel von Garcia Marquez fällt mir als erstes zur Corona Pandemie ein. Vielleicht ein Titel, den man in häuslicher Quarantäne lesen könnte.

 

So recht wissen  wohl weder Sie noch ich wie es weitergeht.  Nachdem in Bayern schon der Katastrophenfall ausgerufen wurde, die Zahl der Infizierten sicherlich auch in Hessen weiter steigen wird, ist zu befürchten, dass in absehbarer Zeit ein Großteil des Einzelhandels, auf staatliche Anordnung hin, schließen muss. Darunter würde auch der Ulenspiegel fallen. Da wir nur mit einer dünnen Finanzdecke ausgestattet sind, hoffen wir in erster Linie auf ihre Solidarität. Erstmal sind wir, solange es uns erlaubt bleibt, weiterhin jeden Tag durchgängig für Sie da. Sollte eine Schließung angeordnet werden, so ist der Ulenspiegel immer zu den üblichen Geschäftszeiten per Mail oder Telefon zu erreichen. Gerne nehmen wir ihre Bestellungen entgegen und wollen Sie kurzfristig, bei geringem Versandkostenanteil, an Sie versenden (ab 20 Euro portofrei). Bestellungen richten Sie am einfachsten an unsere E-Mail-Adresse (info@ulenspiegel.de) , per Telefon unter 0661/21686 oder Fax unter 0661/242556.

 

Soweit Sie Bücher in den vergangenen Tagen bestellt haben, holen Sie diese bitte baldigst ab, damit wir die Zusendung sparen.

 

Denken Sie bei ihren Hamsterkäufen nicht nur an Toilettenpapier, sondern nutzen Sie die Zwangspause  wieder mal zum Lesen. Stoff halten wir zur Genüge bereit.

 

Sollten wir von der Quarantäne betroffen sein, möchte ich Ihnen gerne ein Liedchen vom Balkon singen, doch leider (?) würden Sie mich nicht hören. Singen Sie mit ihren Nachbarn, üben Sie Solidarität, auch wenn wir erst einmal auseinanderrücken müssen (1,5 m Abstand). Ich  hoffe nach Corona, Ihnen wieder umso näher zu sein.

 

 

Es gibt ein Leben nach Corona!

 

Sa

07

Sep

2019

Einladung zum Löherstraßenfest

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus: So feiert die Löherstraße am Samstag, den 07.09.2019 ihr traditionelles Straßenfest. Wir steuern, wie jedes Jahr, die dafür extra kreierte Bratwurst und Wein bei. Sie erwartet, neben einem breiten kulinarischen Angebot, ein buntes Programm von Musik, Straßentheater und Tanz.

Näheres erfahren Sie auf unserer Webseite www.loeherstrasse.de.

 

Sie kommen und wir freuen uns!